Experten für Kältetechnik und Klimatechnik

U/min

Was ist U/min? Bedeutung

Der Ausdruck U/min wird sehr häufig im Zusammenhang mit Motoren und deren Betrieb verwendet. In einigen Fällen kann der Begriff jedoch sowohl bei seiner Verwendung als auch bei seiner Definition zu Unklarheiten führen. Im Folgenden werden daher einige wichtige Informationen zum besseren Verständnis des gesamten Konzepts gegeben.

Was bedeutet U/min?

U/min steht für „Umdrehungen pro Minute“. Diese Einheit drückt die Anzahl der Umdrehungen eines Körpers um seine Achse in einer Minute aus. Der Begriff „Drehzahl“ entspricht also dem umgangssprachlichen Begriff „Umdrehungen“ pro Minute. Obwohl die Einheit U/min häufig verwendet wird und weit verbreitet ist, ist sie keine offizielle Einheit im Internationalen System der Maßeinheiten. In diesem System wird Hertz zur Messung dieses Parameters verwendet.

Das Hertz misst die sogenannten Zyklen, d. h. die Anzahl der Umdrehungen pro Minute, die ein rotierender Körper um eine Achse macht. Unabhängig davon, ob es sich um Hertz oder U/min handelt, werden diese Maßeinheiten häufig zur Messung der Rotationsgeschwindigkeit eines Körpers in einem Motor verwendet. Es handelt sich also um eine Maßeinheit, die bei Autos und Motoren im Allgemeinen (beispielsweise bei einem Verflüssiger) weit verbreitet ist. Mehr Umdrehungen pro Minute bedeuten immer mehr Leistung. Die Leistungsabgabe eines Motors wird durch das Getriebe geregelt. Das zur Messung der Drehzahl verwendete Gerät heißt Tachometer.

Umrechnung von U/min in rad/s

Wie oben erläutert, bezieht sich U/min auf Umdrehungen pro Minute. Dieser Begriff wird verwendet, um die Winkelgeschwindigkeit eines rotierenden Systems auszudrücken, z. B. eines Motors oder eines Rades. Aus mathematischer Sicht muss diese Einheit jedoch in Radianten umgerechnet werden. Ein Radiant ist der Winkel, den ein der Länge des Radius entsprechender Bogen im Mittelpunkt eines Kreises einschließt. Das bedeutet, dass eine Umdrehung auf einem Kreis 2 pi Radianten beträgt, wobei der Wert von pi 3,14 beträgt.

Dies muss bei der Umrechnung von U/min in rad/s (Radiant pro Sekunde) unbedingt berücksichtigt werden. Zunächst muss das der U/min äquivalente Radiant pro Sekunde berechnet werden, und dann muss das in einem bestimmten Zeitintervall durchlaufende Radiant ermittelt werden. Dieser Vorgang ist unerlässlich, da das Radiant pro Sekunde (rad/s) die Einheit des Internationalen Systems zur Messung der Winkelgeschwindigkeit ist. Wie bereits erwähnt, ist U/min keine Einheit des Internationalen Systems, obwohl die Winkelgeschwindigkeit auch in diesen Begriffen ausgedrückt werden kann. Gemäß den obigen Ausführungen muss die Formel daher von Umdrehungen pro Minute auf Radiant pro Sekunde umgerechnet werden:

1 U/min = 2∏/60 rad/s

Durch Ersetzen der entsprechenden Werte kann leicht von einer Einheit zur anderen gewechselt werden.