Verflüssiger

Air condenser

Der Verflüssiger 

Der Verflüssiger wandelt einen Dampf in eine Flüssigkeit um, indem er ihm Wärme entzieht. Das unter hohem Druck stehende gasförmige Kältemittel, das die im Verdampfer aufgenommene Wärmeenergie und die Arbeitsenergie des Kompressors mit sich führt, wird zum Verflüssiger geleitet. Die Verflüssigungstemperatur des Kältemittels ist höher als die Temperatur der Umgebungsluft. Daher kondensiert das Kältemittel in einem Wärmeübertragungsprozess vom Hochdruckdampf zur gesättigten Hochdruckflüssigkeit.

Die Kondensation des Kältemittelgases ermöglicht den weiteren Durchfluss durch die Flüssigkeitsleitung zum Expansionsventil und zum Verdampfer und startet den nächsten Kühlkreislauf. In praktischen Anwendungen ist es oft erwünscht, dass der Verflüssiger das Kältemittel unter die Kondensationstemperatur abkühlt. Dies wird als Unterkühlung bezeichnet. 

Die Verflüssigerleistung hängt von der DT (Differenztemperatur) zwischen der Umgebungstemperatur und der Verflüssigungstemperatur des Kältemittels ab. Mit sinkender Umgebungstemperatur steigt die DT, was zu einer Erhöhung der Verflüssigerleistung führt.  

Mehr anzeigen