Verdampfer

Refrigeration engineer in a coldroom with evaporator

Verdampfer

Der Verdampfer entzieht dem zu kühlenden Bereich Wärme.

Wenn das flüssige Kältemittel nach dem Expansionsventil mit reduziertem Druck den Verdampfer erreicht, ist es viel kälter als die Umgebungsluft. Das bedeutet, dass das Kältemittel die Wärme aus der warmen Luft aufnehmen und seinen niedrigen Siedepunkt schnell erreichen kann. Das Kältemittel verdampft dann und nimmt die maximale Wärmemenge auf.

Diese Wärme wird dann vom Kältemittel als Niederdruckgas vom Verdampfer zur Niederdruckseite des Verdichters transportiert, wo sich der gesamte Kältekreislauf wiederholt.

Bei Klimaanlagen wird eine größere Fläche gekühlt, sodass zum Wärmeaustausch große Luftmengen durch die Verdampferschlange geleitet werden müssen. in Klimaanlagen müssen die Gebläse nicht nur wärmebeladene Luft in den Verdampfer saugen, sondern diese Luft auch über die Lamellen und Schlangen des Verdampfers drücken, wo sie ihre Wärme an das Kältemittel abgibt, und schließlich die gekühlte Luft aus dem Verdampfer in den zu kühlenden Raum drücken.

Mehr anzeigen